Dimitri Eipides, langjähriger Programmierer des Toronto Film Fest, stirbt im Alter von 82 Jahren

Der langjährige Programmierer des Toronto Film Festival, Dimitri Eipides, ist gestorben. Er war 82 Jahre alt.

Eipides, der vier Jahrzehnte bis 2018 für Toronto programmierte, verstarb nach langer Krankheit in seiner Heimatstadt Athen, teilte TIFF am Mittwoch mit. Als internationaler Programmierer für Toronto wählte Eipides Filmtitel aus Ost- und Mitteleuropa, West- und Zentralasien sowie Griechenland aus.

“Dimitri war eine reine, sanfte Seele und einer der engagiertesten Programmierer und Cinephilen, die ich je gekannt habe”, sagte Piers Handling, ehemaliger CEO und Executive Director von TIFF, in einer Erklärung.

“Er kannte die Kinos Osteuropas, aber auch Asiens und Europas – er reiste viel – und war trotz seiner offensichtlichen Schüchternheit unglaublich gut verbunden. Durch ihn lernte ich Béla Tarr, Krzysztof Kieślowski, Theo Angelopoulos und Cristian Mungiu kennen , Abbas Kiarostami und Goran Paskaljevic, um nur einige der modernen Ikonen des Kinos zu nennen. Er brachte sie alle nach Toronto “, fügte Handling hinzu.

Eipides wurde 1939 geboren und gründete 1969 die Independent Filmmakers Cooperative in Montreal. In Zusammenarbeit mit dem Canada Council for the Arts und dem Außenministerium präsentierte er eine Tour durch kanadische Filme in Filmmuseen und Instituten in 35 europäischen Städten.

Er war Mitbegründer des Festival International du Cinéma in Montreal, dem heutigen Festival du Nouveau Cinéma, wo er 14 Jahre lang als Direktor tätig war. International war Eipides künstlerischer Leiter der Abteilung New Horizons des Internationalen Filmfestivals von Thessaloniki und Gründer und Gründer des Dokumentarfilmfestivals von Thessaloniki.

Eipides war auch Programmdirektor beim Reykjavik Film Festival und Juror bei zahlreichen Filmfestivals, darunter San Sebastian, Istanbul, Teheran, Vancouver, Philadelphia, Moskau, Seoul, Karlsbad, Amsterdam, Triest, Bilbao, St. Petersburg und Breslau.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Read More

John Stankey, CEO von AT & T, scheidet aus dem Vorstand von UPS aus

John Stankey, CEO von AT & T, der zuvor als CEO von WarnerMedia fungierte, wird aus dem Board of Directors des Versand- und Logistikgiganten...

Was ist ein Herzgeräusch?

Wenn das Blut ein Geräusch macht, wenn es durch die Herzklappen oder durch die Blutgefäße in der Nähe des Herzens fließt, spricht man von...

Wissen Sie, was zu tun ist, wenn Ihr Kind von einem Insekt gebissen wird?

Bei schönem Wetter ermutigen die Eltern die Kinder, im Garten zu spielen, mit ihnen im Park spazieren zu gehen und verschiedene Outdoor-Aktivitäten zu planen. An...

Recent

“Sein Haus” -Direktor hofft, dass es “ein Gespräch schafft”

Diese Halloween-Saison bot keinen Mangel an neuen Horrorfilmveröffentlichungen, die eine Vielzahl von Subgenres abdecken. Eines, das auffällt, ist Remi Weekes ' His House , das am 30....

Ava DuVernay spricht bei der Wahlveranstaltung zu Black Lives Matter: “Dieser Moment ist kein Ende, alles ist alles”

Die Filmemacherin Ava DuVernay sprach am Dienstag bei einer Veranstaltung zum Wahltag von Black Lives Matter im Staples Center , bei der sie die Teilnehmer ermutigte,...

Der stellvertretende Vorsitzende von Lionsgate, Michael Burns, verlängert den Vertrag bis 2023

Der stellvertretende Vorsitzende von Lionsgate, Michael Burns, hat seinen langfristigen Arbeitsvertrag mit dem Hollywood-Studio bis Oktober 2023 verlängert. Lionsgate kündigte in einer SEC-Anmeldung den neuen...